Das Dosentelefon  

Kurzfassung

Bei unserem Projekt wollten wir wissen, ob ein Dosentelefon, das wir in einem Film gesehen hatten, wirklich funktioniert. Wir haben mit verschiedenen Materialien für die Dosen und die "Telefonschnur" versucht, die beste Kombination für eine gute Verständigung zu finden. Dazu haben wir eine Reihe von Experimenten durchgeführt. Wir haben auf unserem Schulflur, auf dem Kellerflur und auf dem Schulhof telefoniert. Dabei hat sich herausgestellt, dass die Verständigung in Räumen, in denen es sehr stark hallt, nicht besonders gut ist. Wenn man Dosen aus Joghurtbechern und einer Telefonschnur aus Baumwolle benutzt, bekommt man die besten Ergebnisse. Außerdem fanden wir heraus, dass man sich auch noch mit einer 92 Meter langen Telefonschnur sehr gut verstehen kann.


von Julia Sälzer & Lynn Kristin Schröter (Schüler experimentieren)



<< Zurück zur Übersicht



Regionalwettbewerb "jugend forscht/Schüler experimentieren" Köln, 2005